Mitarbeiter-Stories

zum Stöbern und Kennenlernen

THOMAS NIEMANN
Production

Die Herausforderung im Warenlager besteht für uns darin, den Platz im Blick zu haben, denn wir sind so gewachsen, dass dies mittlerweile schwierig wird.

Was findest du spannend an deinem Job?

Meine Kollegen und ich haben den Wareneingang und -ausgang im Blick. Wir sind ja mittlerweile so groß, dass es vom Platz her einfach nicht mehr reicht. Die Herausforderung besteht darin, alles in Ordnung zu halten im Lager – auch administrativ. Die Ware muss geprüft werden, auch ob sie in Ordnung ist und ob es das ist, was wir haben wollen. Das Lager ist sozusagen die Schnittstelle zwischen fast allen Kollegen:innen.

Was treibt dich an?

Bei Sabik Offshore komme ich immer gern zur Arbeit, ich freue mich darauf. Hier habe ich die Abwechslung, die ich brauche. Es gibt hier auch so ein gewisses familiäres Klima.

Wie funktioniert es in eurem Sabik Offshore Team?

Wir sind alle per „Du“, was ja schon sehr viel sagt – und immer auf Augenhöhe. Und es geht hier nicht nach irgendwelchen Gehaltsklassen, wer hier was zu sagen hat. Das finde ich zum Beispiel gut. Wenn du mal nicht alles schaffst, wirst du auch nicht allein gelassen. Du wirst nie im Regen stehen gelassen.

Bereitet dir deine Arbeit Freude?

Ja, das habe ich schon gespürt, als ich hier 2020 als Produktionsmitarbeiter angefangen habe. Ich habe Lampen montiert. Das hat mir von vornherein sehr gut gefallen. Es hat einen gewissen Anspruch und ist sehr vielfältig: schrauben, bohren, löten, programmieren, Programme konfigurieren – ziemlich umfangreich. Das hat mir Spaß gemacht, weil es sehr abwechslungsreich ist.

Nebenbei musste ich viele Sachen aus den Lagern holen und habe dabei auch angefangen, Dinge zu optimieren. Nach anderthalb Jahren wurde ich gefragt, ob ich mir vorstellen könnte, ins Lager zu wechseln. Mittlerweile bin unter anderem auch ich Ansprechpartner für das Warenlager und prüfe die Produkte und Bauteile der Ein- und Ausgänge.

Ein Team -
neue Möglichkeiten!

Sabik Offshore bietet eine spannende Gelegenheit in einer dynamischen und wachsenden Branche. Wir sind immer auf der Suche nach einzigartigen und engagierten Menschen, die unser Team bereichern.
Du hast keine passende Stelle gefunden? Möchtest aber gerne zu unserem Team gehören? Dann lass es uns wissen und sende eine E-Mail direkt an Kerstin Deutschler.

Lust auf Energiewende?

Sabik Offshore - dein neuer Arbeitgeber!

Sabik Offshore ist das einzige Unternehmen, das sich ausschließlich auf die Bereitstellung von Markierungs-, Beleuchtungs- und Sicherheitslösungen speziell für Offshore-Windparks konzentriert. Unser Portfolio reicht von maritimen Navigationshilfen über ID-Kennzeichnungen und Arbeitsbereichsbeleuchtungen bis hin zu Hindernisbeleuchtungen für die Luftfahrt und Geländern.

Wir bieten temporäre und dauerhafte Lösungen und integrieren Hunderte von Komponenten in ein einziges System, das fernüberwacht und -gesteuert wird. Unser multinationales Team umspannt den gesamten Globus und hat bisher Projekte auf drei Kontinenten beliefert.

Mit Erfahrung, Fachwissen und dem Vertrauen unserer Kunden sind wir zum Weltmarktführer bei der Markierung und Beleuchtung von Offshore-Windparks geworden. Außerdem beliefern wir den deutschsprachigen Schifffahrtsmarkt mit festen und schwimmenden Navigationshilfen für Wasserstraßen, Häfen und Schleusen.